Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Tierpark Chemnitz

Stand: 31. Oktober 2000

Im Jahre 1908 richtete der Besitzer des Gasthofes "Scheibe" an der Blankenauer Straße eine Reihe von Tiergehegen ein, weil er sich davon eine zusätzliche Attraktion für seine Wirtschaft versprach. Auch wenn gesamte Familien am Sonntag zum Tiergarten "Scheibe" zogen, um die Tiere zu bestaunen, so hatte diese erste tiergärtnerische Anlage in Chemnitz keinen Bestand. Ein weiterer Versuch, in Chemnitz einen Zoo zu etablieren, dauerte von 1924 bis 1930 und scheiterte dann auch. Analog wie beim Gasthof "Scheibe" versuchte damals der Wirt des Gasthauses "Zur grünen Linde" in der Nähe des Hauptbahnhofes, durch Zurschaustellung von Tieren zusätzlich Gäste anzulocken. Dazu lieh er sich im Sommer Tiere vom Leipziger Zoo aus, die er dann im Herbst wieder zurückschickte.
Herzlich Willkommen... Während des zweiten Weltkrieges und bis kurz danach wurden in Chemnitz nur im Bier- und Kaffeegarten des beliebten Ausflugslokals "Pelzmühle" noch exotische Tiere gehalten, so eine Gruppe Rhesusaffen im damals weit und breit bekannten Affenpavillon. In den Nachkriegszeiten verschwanden die Affen, und es gab schließlich keine exotischen Tiere mehr in Chemnitz.
Einigen besonders enthusiastischen Tierfreunden ist es zu verdanken, daß sich in dem an die "Pelzmühle" anschließenden Sumpfgebiet eine zunächst als "Heimattiergarten" bezeichnete Tieranlage etablierte, die am 31. Mai 1964 erstmalige für das Publikum ihre Pforten öffnete. Trotz zahlreicher Probleme entwickelte sich diese Anlage - zwar äußerst mühsam - dank freiwilliger Arbeitseinsätze und Sachspenden zum Tierpark Chemnitz.

Heute nun beherbergt der Tierpark Chemnitz etwa 1200 Tiere in 175 Arten. Dazu gehören unter anderem eine stattliche Anzahl von Greifvögeln, und 1996 wurde - einmalig in Deutschland - ein spezielles Haus für Amphibien mit dem Namen "Vivarium" eröffnet. Chinesische Leoparden und Sibirische Tiger haben genauso wie Przewalskipferde, Amurkatze und Karpatenluchs hier ein Zuhause gefunden. Und Menschen- und Tierkinder begegnen einander auf der Streichelwiese. Im Jahre 1994 gründete sich auch ein Förderverein Tierpark unter dem Namen "Zoologische Gesellschaft Arche Noah", es wurde ein Kinderspielplatz geschaffen und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Öffnungszeiten:
Anschrift:
Tierpark Chemnitz
Nevoigt-Straße 14a
09117 Chemnitz
Telefon: (0371) 85 00 28
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 31.10.00