Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Erlebnisbergwerk "Dorothea Stolln"

Stand: 29. Oktober 2000

Ein besonderes Zeugnis der fast 500jährigen Bergbaugeschichte ist der "Dorothea-Stolln" im Annaberger Ortsteil Cunersdorf. Ursprünglich waren es eine Vielzahl von kleinen Bergwerken, die auf dem Himmlisch Heer Stehenden (Erzgang) bauten. Der Dorothea-Stolln war ein eigenständiges Bergwerk und wurde zu Beginn der 30er Jahre des 16. Jahrhunderts am östlichsten Ufer der Sehma südlich von Annaberg, in den Berg getrieben. Erste Silberabbaue gab es jedoch schon vor 1530. Besonders ergiebig waren aber die Silbergänge von Himmlisch Heer in der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Zu jener Zeit wurde die Grube auch als reichste genannt und zu den bauwürdigsten gezählt. Dieses bergmännische Kleinod wurde in seiner Ursprünglichkeit erhalten. Faszinierend sind die mittelalterlichen Stollen- und Gangsysteme, die mit Schlägel und Eisen gemeißelten Grubenbauen, die Maschinenschachtanlagen, die Ziegel- und Bruchsteinausmauerungen, die wassertechnischen Anlagen und viele andere bergbauliche Details. Der Besucher hat die Wahl zwischen Kleinem, Mittlerem und Großem Rundgang.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
7.00 - 15.00 Uhr (und nach Absprache)
Anschrift:
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 29.10.00