Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Deutsches Hygiene-Museum in Dresden

Stand: 29. Oktober 2000

Nachdem 1911 die 1. Hygieneausstellung in Dresden stattfand, wurde auf Betreiben von Karl August Lingner das Deutsche Hygiene Museum errichtet. Im Jahre 1930 konnte das von Wilhelm Kreis konzipierte Gebäude am Großen Garten bezogen werden. Mit den Exponaten der 1. Hygieneausstellung erhielt die Neugründung einen beachtlichen Grundstock, welcher zum Teil auf den 600 qm der ständigen Dauerausstellung zu sehen sind. Außerdem finden auf einer Fläche von 3.540 qm in regelmäßigen Abständen Sonderausstellungen statt. Besondere Exponate von internationaler Bedeutung sind unter anderem die "Gläserne Frau", die Menschliche Zelle" in 100.000-facher Vergrößerung und zahlreiche anatomische Modelle.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag
9.00 bis 17.00 Uhr
Anschrift:
Deutsches Hygiene-Museum
Lingnerplatz 1
01069 Dresden
Telefon:
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 29.10.00