Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

Stand: 29. Oktober 2000

Dieses Denkmal, das eigentlich "St. Alexei Gedächtniskirche zur Russischen Ehre" heißt, soll an den Sieg der Verbündeten über die Armeen Napoleons in der Völkerschlacht bei Leipzig im Jahr 1813 erinnern. Zur 100-Jahr-Feier 1913 wurde der Kolossalbau nach 15-jähriger Bauzeit in Anwesenheit von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht. An der Vorderfront des Denkmals befindet sich ein 60 Meter langes Schlachtrelief. Im Inneren erinnert die Krypta (Ruhmeshalle) an die 100.000 Gefallenen der Völkerschlacht. Auf Grund der guten Akustik wird das Völkerschlachtdenkmal gern für klassische Chorgesänge genutzt. Wer die Aussicht von der 91 Meter hohen Plattform genießen will, der muß vorher eine Wendeltreppe mit 500 Stufen bewältigen. Bis zum Jahre 2005 soll übrrigens das Monument komplett saniert sein.
Öffnungszeiten:
Anschrift:
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 29.10.00