Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Der Bergbau in und um Zschopau

Stand: 29. Oktober 2000

Besucherbergwerk Zschopau - eine der Attraktionen der Stadt

Zschopau besitzt eine mehr als 500-jährige Bergbautradition, die allerdings im Jahre 1884 zu Ende ging. Die bedeutendste Grube des Zschopauer Silberbergbaus ist die "Heilige Dreifaltigkeit", die schon vor der Wende Interessierte auf den Plan rief. Sie fanden sich zuammen, um den Zschopauer Silberbergbau weiter zu erforschen. Es gründete sich die Gruppe Altbergbau, welche sich im Jahre 1990 dem Zschopauer Verein für Heimatgeschichte, Brauchtum und Denkmalpflege e.V. anschloß. Anläßlich des Zschopauer Stadtfestes wurde im Jahre 1992 ein Besucherbergwerk eröffnet.

In den letzten Jahren hat sich im Grubengelände so manches bewegt. Eine große Aktie an dieser Entwicklung haben die etwa 15 altbergbaubegeisterten Fans, die sich jeden Samstag zur unentgeltlichen Arbeit vor Ort treffen. So wurden beispielsweise ein Weg und eine Energieleitung zum Besucherbergwerk geschaffen sowie ein Bergbaulehrpfad gestaltet und die Grubenbeleuchtung erneuert. Eingang zum Bergwerk
Im Besucherbergwerk erhalten Interessierte Einblicke in die Geschichte des Zschopauer Bergbaus, der Geologie und der Mineralogie. Führungen erfolgen jeden letzten Samstag im Monat von 14 bis 18 Uhr. Sie dauern etwa ½ bis ¾ Stunde. Stiefel, Überkleidung und Geleucht werden gestellt. Ansprechpartner ist Herr Hammermüller. Sonderführungen können mit ihm unter der Rufnummer 037209-80148 vereinbart werden. Das Besucherbergwerk in Zschopau ist vom Rathaus aus über die Rudolf-Breitscheit-Straße an der Krumhermersdorfer Straße rechts entlang des Uferweges zu erreichen.
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 29.10.00