Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Frankenberg erwartet Sie

Stand: 30. Oktober 2000

Nur einen Katzensprung von der sächsischen Industriestadt Chemnitz entfernt, im Herzen des Landkreises Mittweida, liegt die etwa 18.500 Einwohner zählende Kleinstadt Frankenberg, die auf eine über 800jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken kann. Zum Ausgang des 12. Jahrhunderts wurde Frankenberg von sechs ostfränkischen Ansiedlern als Waldhufendorf angelegt. Anfang des 13. Jahrhunderts wird dann der Ort erstmals urkundlich nachgewiesen, und 1282 wird Frankenberg als Stadt genannt. Bis ins 16. Jahrhundert war der Bergbau für die Bewohner neben dem Leineweberhandwerk eine lohnende Erwerbsquelle. Infolge der Industrialisierung siedelte sich dann im 19. Jahrhundert eine immer größer werdende Textilindustrie an.
Marktplatz mit Kirche in Frankenberg Zahlreiche alte Gebäude der Stadt sind bis heute erhalten geblieben. Sie erinnern an die Kultur einstiger Stilepochen. In den letzten Jahren wird sich besonders der Pflege und Erhaltung dieser Zeugen der Vergangenheit gewidmet. Zu den bemerkenswerten Gebäuden der Stadt gehören die 1740/41 erbaute St.-Ägidien-Kirche, das Rathaus, welches samt Grundstück im Jahre 1861 für 8250 Taler erworben wurde und das 1533 ehemals im Renaissancestil errichtete Rittergut, in dem sich heute das Heimatmuseum der Stadt befindet.
Seit einigen Jahren ist in Frankenberg ein Fahrzeugmuseum ganz besonderer Art ansässig, das neben dem legendären Barkas B 1000 und Co. noch so manchen Oldtimer als Ausstellungsstück zu bieten hat. Wen es dagegen mehr in die Natur zieht, auch der kommt rund um Frankenberg voll auf seine Kosten. Attraktive Ziele für Spaziergänger und Wanderer sind das Lützeltal, der Schilfteich, die Sachsenburg, das Striegistal, der Harrasfelsen und die Zschopauwiesen. Im benachbarten Schönborn-Dreiwerden lädt das Besucherbergwerk "Alte Hoffnung Erbstollen" zu Führungen ein.
Frankenberg ist auch Garnisonsstadt. Die hier stationierte Wettiner Kaserne ist der größte Arbeitgeber vor Ort. Außerdem sind in der Stadt zahlreiche Handwerksbetriebe ansässig. Seit jüngster Zeit gehören zu Frankenberg noch die Ortsteile Sachsenburg, Irbersdorf, Dittersbach, Langenstriegis, Mühlbach, Hausdorf und Altenhain. Frankenberger Rathaus
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 30.10.00