Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Gneisenaustadt - Schildau

Stand: 30. Oktober 2000

Diesen Beinamen verdankt Schildau seinem großen Sohn der Stadt, dem Patrioten aus der Zeit der Befreiungskriege, Neidhardt von Gneisenau, der hier 1760 das Licht der Welt erblickte. Er ging später als Reorganisator des damaligen preußischen Heeres, als der Initiator der Volksbewegung gegen die Tyrannenschaft Napoleons und als Verteidiger der Festung Kolberg in die Geschichte ein. Statue von Neidhardt von Gneisenau
Gedenktafel an Neidhardt von Gneisenau Bereits im Jahre 1960 wurde aus Anlaß des 200. Geburtstages dieses deutschen Patrioten das Gneisenaudenkmal auf dem Marktplatz zu Schildau errichtet, und an seinem Geburtshaus befindet sich eine Gedenktafel.
Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 30.10.00