Zur SachsenkarteÜbersichtGesamtübersicht vom Ort

Zur Karte vom Landkreis

SachsenTip
  Das idyllische Feriendorf Markersbach

Stand: 30. Oktober 2000

Die kleine an der Silberstraße gelegene Gemeinde Markersbach ist ein idyllisches Feriendorf und ein idealer Ausgangspunkt zur Erkundung zahlreicher Sehenswürdigkeiten des Erzgebirges. Im Ort befindet sich eine der ältesten Dorfkirchen Sachsens, die im Inneren ein romanisches Tonnengewölbe aus der Zeit um 1240 birgt. Original erhaltene Wand- und Deckenmalereien und eine bedeutende Innenausstattung mit reichlichem Schnitzwerk, um 1600, machen diese Kirche zu einem sakralen Kunstwerk.

Hinweisschild am Ortseingang

Überlauftrichter beim unteren Becken

Doch Markersbach hat noch mehr zu bieten. Das 100 Meter unter der Erde gelegene Pumpspeicherkraftwerk Markersbach läßt nicht nur die Herzen von technisch interessierten Besuchern höher schlagen. Übrigens ist der Stromerzeuger mit seiner Leistung von mehr als einer Million Kilowatt nicht nur das größte Kraftwerk dieser Art in Deutschland, sondern auch das zweitgrößte in Europa.

In den riesigen Felsgewölben, die eine ausgezeichnete Akustik aufweisen, finden zu verschiedenen -Anlässen Untertagekonzerte statt. Die sichtbaren Hauptanlagen des Wasserkraftwerkes beschränken sich auf einen Stausee am Ortsrand und einen zweiten auf dem 850 Meter hohen Hundsmarter-Berg. Wer die Gemeinde besucht, hat vielfältige Unternehmungs- und Erholungsmöglichkeiten.

Blick zum oberen Auffangbecken

Diese reichen von geführten Wanderungen bis zu Schnitz- und Klöppelvorführungen. Außerdem verfügt Markersbach über ein beheiztes Freibad, eine Sauna, eine Kegelbahn und einen Schießstand.
Ein besonderes Erlebnis ist auch der Besuch im Sägewerk Frenzel, wo erzgebirgischer Volkskunstartikel mit Hilfe von Technik der Jahrhundertwende entstehen. Eine Dampfmaschine wird hier noch gewerbsmäßig zum Antrieb der Holzbearbeitungsmaschinen eingesetzt. Ein Oldtimer ist auch die 37 Meter hohe Eisenbahnbrücke, die immer wieder als beliebtes Fotomotiv dient.

Trafostation am Pumpspeicherwerk

Home

Alle Rechte bei SachsenTip Stand 30.10.00